Mit dem Fallschirm vom Dach: Base Jumping

Lade Video Player
10.05.2013

Base Jumping: Vom Sapphire Building in Istanbul

Sapphire Building

Am 29. Mai 2011 springt der Base Jumper Bernhard vom 230 Meter hohen Sapphire Building in Istanbul. 

Fakt: Base Jumping bedeutet das Fallschirmspringen von festen Objekten wie Gebäuden oder Brücken. Dabei besteht das Wort BASE aus den Anfangsbuchstaben der Worte "building" (Gebäude), "antennna" (Sendemast), "span" (Brücke) und "earth" (Boden). Übersetzt heißt es außerdem "Unterlage".

Sprung vom höchsten Gebäude der Welt: Burj Khalifa

Am 5. Januar 2010 - einen Tag nach der offiziellen Eröffnung - springen zwei Emiratis vom Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt. 828 Meter ragt der Gigant in die Höhe. Die Base Jumper sind von der 160. Etage gesprungen - 672 Meter über dem Boden.

Fakt: Eine der ersten Base Jumper waren Carl Boenish und seine Frau Jean. Die beiden schafften es zuerst von allen vier "Untergründen" zu springen: Hochhaus, Brücke, Antenne und Fels.

Die Mutprobe der anderen Art

Das muss man sich auch trauen! 2007 hat der Belgier Johan Vervoort nur 22 Meter "Zeit", seinen Fallschirm zu öffnen und sicher zu landen. Es gelingt ihm und er schafft damit vermutlich den niedrigsten sicheren Fallschirmsprung.

Fakt: Je niedriger der Untergrund, desto weniger Zeit bleibt, den Fallschirm zu öffnen. Deshalb gibt es für niedrige Sprünge spezielle Konstruktionen und Auslösearten für das schnelle Öffnen des Schirms. Zum Beispiel gibt es die Variante, bei der der Springer den Hilfsschirm zum Öffnen des Schirms beim Absprung schon in der Hand hat.

Lade Video Player
10.05.2013

Base Jumping: Mit dem Wing Suite

Fast wie fliegen: Der Wingsuit

Hier öffnet sich der Fallschirm erst spät, die Jungs fliegen mit einem "Wingsuit" - also einem "Flügelanzug" zuerst eine Weile gen Boden. 

Fakt: Eine Sonderform des Base Jumpings ist das Springen mit einem Wingsuit. Durch die breiten "Flügel" kann der Springer erst einmal ohne Fallschirm durch die Luft gleiten, bevor sich der "rettende" Schirm öffnet. Der erste "Wingsuit" - oder besser gesagt ein früher Vorläufer - kam 1912 erfolglos zum Einsatz. Der Österreicher Franz Reichelt sprang damals mit einem selbstgebauten "Flügelanzug" vom Eiffelturm in den Tod.

Lade Video Player
10.05.2013

Base Jumping: Fast wie fliegen...

Wing Suit II

Sehr eindrucksvolle Bilder! Mit dem Wing Suit und dem Fallschirm durch die Berge.

Fakt: Base Jumping geht auch Indoor: Am 31. Januar 2005 springen 30 Jumper aus der Kuppel der größten freitragenden Halle der Welt: Dem Tropical Island Resort bei Berlin. Damit kommen sie ins Guinness-Buch der Rekorde: für den größten simultanen Sprung in einem Gebäude.

Weltrekordversuch!

Weltrekordversuch!

Auf einem 2,5 Zentimeter schmalen Seil in 185 Metern Höhe balancieren: Reinhard Kleindl wagt den Weltrekordversuch. Seien Sie dabei!

Video: Daniel & Julia als Basejumper

Video: Daniel & Julia als Basejumper

Daniel und Julia aus der FFH-Morningshow geben einen Vorgeschmack auf das Wolkenkratzer-Festival - als Basejumper in über 200 m Höhe.