/fileadmin/_processed_/c/3/csm_Deutsche-Bank-Tuerme-Logo_CU_a75b260be6.jpg
/fileadmin/_processed_/e/7/csm_deutsche_bank_00_6a71b673aa.jpg
/fileadmin/_processed_/8/1/csm_deutsche_bank_01_07af077a75.jpg
/fileadmin/_processed_/2/5/csm_deutsche_bank_02_594ebb688b.jpg
/fileadmin/_processed_/9/b/csm_deutsche_bank_03_f32b08f4fa.jpg
hier Werbung
/fileadmin/_processed_/6/a/csm_deutsche_bank_04_5e70614a56.jpg
/fileadmin/_processed_/1/a/csm_deutsche_bank_05_7cd07c2318.jpg
/fileadmin/_processed_/f/1/csm_deutsche_bank_07_927f2ae03c.jpg
/fileadmin/_processed_/8/a/csm_deutsche_bank_08_f957f2da64.jpg
/fileadmin/_processed_/c/3/csm_Deutsche-Bank-Tuerme-Logo_CU_a75b260be6.jpg
zurück vor

Deutsche Bank

HöheBeide Türme 155 m
StockwerkeTurm A: 38; Turm B: 40
BüroflächeZusammen 75.000 m²
Bauzeit1979-1984; Komplettsanierung 2007-2011

Die Zwillingstürme der Deutschen Bank heißen im Volksmund "Soll" und "Haben". Durch ihre spiegelnde Glasfassade sind sie ein markanter Blickfang in Frankfurts Skyline. Je nach Sonneneinstrahlung erscheinen die Türme kühl oder sogar leuchtend.

Nach der Komplettsanierung lassen sich die Fenster der Türme öffnen.

Alle Wolkenkratzer

Kein Hochhaus, aber auch mit dabei:

Eschenheimer Turm

Der Eschenheimer Turm zählt zwar aus heutiger Sicht nicht zu den Hochhäusern Frankfurts, im Mittelalter aber war er der größte und imposanteste Turm der Stadt. 

Deswegen ist er auch ein Teil des Wolkenkratzer Festivals 2013. Erfahren Sie hier mehr über das Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert.

Mehr Infos: Hier klicken.